Warum sprechen wir von Wertstoffen?

Es handelt sich hier um sog. "Abfälle", die weiter- bzw. wiederverwendet werden können.

 

Das bedeutet demnach, dass für uns auch nur das Müll ist, was wirklich nicht mehr gebraucht werden kann (z.B. Ihr alter befüllter Staubsaugerbeutel).

 

Wenn wir aber von Wertstoffen sprechen, meinen wir Dinge, die Sie zwar nicht mehr brauchen können, die zwar alt sind, die zwar ausgemustert werden, vielleicht auch kaputt sind (z.B. Elektrogeräte), die aber aufgrund ihrer Bestandteile sehr wohl noch "wertvoll" sind.

 

Wertstoffe werden grundsätzlich entweder

  • dem Recycling-
  • dem Upcycling- oder
  • dem Energiegewinnungsprozess

zugeführt.

 

Demnach leisten Sie durch die Abgabe Ihrer Wertstoffe einen maßgeblichen Beitrag zur Schonung der Umwelt und der natürlichen Ressourcen! 

Habe ich einen Nutzen davon, wenn ich meine Wertstoffe sammle und abgebe?

Das kann ganz klar mit JA beantwortet werden.

 

Neben dem oben erklärten Nutzen für unsere Umwelt - den man nicht mißachten sollte - wird zudem der eigene Geldbeutel geschont!

 

Denn: Alles, was Sie in den Restmüll (also in die graue Tonne) werfen, ist gebührenpflichtig.

 

Wertstoffe können dagegen kostenlos abgegeben werden.

Sowohl die gelbe, grüne und braune Tonne ist kostenfrei, als auch die sog. Wertstoffinseln.

Auch die Abgabe Ihrer Wertstoffe bei den Wertstoff- & Servicepunkten ist ebenfalls kostenfrei!

 

Fazit: Wenn Sie Ihren Müll trennen, Wertstoffe sammeln und abgeben, hat jeder etwas davon - Sie selbst, unsere Umwelt und damit auch die folgenden Generationen!

Beratung zum Thema Wertstoffe im Kundencenter

Das Kundencenter des aws hilft Ihnen gerne bei Fragen weiter.

Seitenanfang