Umwelt im Blick

 

 

Für ein umweltfreundliches Augsburg

Müll vermeiden - Müll verwerten

Das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrWAbfG) und die zugehörigen Rechtsverordnungen haben seit Beginn der 90er Jahre für eine Wandlung von der Beseitigungswirtschaft zur Kreislaufwirtschaft geführt. Auch die Stadt Augsburg liefert mit ihrem Abfallwirtschaftskonzept einen maßgeblichen Beitrag im Sinne der nachhaltigen Entwicklung. Hierzu gehört u.a. auch die  Abfallvermeidung.

 

Nah an der Umwelt - Nah am Bürger

Zukunftsfähige Entwicklung braucht gemeinsames Handeln. Auf zahlreichen Veranstaltungen informiert der aws daher regelmäßig die Augsburger Bürger und alle Interessierten über seine Arbeit. 

Bei der vom aws veranstalteten Anti-Littering-Kampagne „Sauber ist in!“ können Erwachsene und Kinder gleichermaßen durch Mitmachaktionen und Eigeninitiative erfahren, was es heißt, achtlos weggeworfenen Müll von der Straße oder aus der Natur aufzuklauben. Dadurch erfolgt eine Sensibilisierung der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Augsburg.

Des Weiteren beteiligt sich der aws regelmäßig an Umweltveranstaltungen der Stadt Augsburg.

Zudem ist uns die Umweltbildung ein wichtiges Anliegen. Kinder sind die Umweltschützer von morgen. Informieren Sie sich hier über unsere Aktionen und wertvollen Tipps rund um die Themen Abfall und Umweltschutz.

Im Rahmen der Lokalen Agenda 21 beteiligt sich der aws in der Projektgruppe „Bildung und Umweltschutz“. Die Mitglieder wollen mit Hilfe von Arbeitsmaterialien und Aktionen die Behandlung des Themas Klimaschutz an Schulen erleichtern. U.a. sollen die Kinder und Jugendlichen für das Thema „Müllvermeidung durch den bewußten Umgang mit Papier“ sensibilisiert werden.

Seitenanfang