Coronavirus: Zwei Wertstoff- und Servicepunkte öffnen ab Dienstag, 21. April 2020, wieder

17.04.20

Die Wertstoff- und Servicepunkte Holzweg 32 und Deponie Augsburg-Nord, Oberer Auweg 11, öffnen mit Beschränkungen

  • Aufgrund des Infektionsschutzes darf das Personal nicht beim Entladen helfen
  • Es darf nur auf Anweisung durch das Personal an die Sammelbehälter herangefahren werden
  • Die üblichen Schutzabstände sind einzuhalten

Ab Dienstag, 21. April 2020, sind die Wertstoff- und Servicepunkte Holzweg 32 und Deponie Augsburg-Nord, Oberer Auweg 11, wieder geöffnet. An diesen beiden Wertstoff- und Servicepunkten können die Augsburger Bürgerinnen und Bürger ihre Wertstoffe zu den bekannten Öffnungszeiten wie gewohnt kostenfrei anliefern.

Die Wertstoff- und Servicepunkte Johannes-Haag-Straße 29 und Isarstraße 1 bleiben weiterhin geschlossen. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bittet der AWS die Bürgerinnen und Bürger, nicht dringend notwendige Anlieferungen auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.


Da sich der Wertstoff- und Servicepunkt am Holzweg direkt an der B17 und der Buslinie 21 befindet, wird die Verkehrsführung geändert. Die Linksabbiegerspur zum Wertstoffhof wird gesperrt und die Zufahrt über die Gubener Straße und die Auerstraße per Beschilderung umgeleitet. Damit wird ein möglicher Rückstau zur B17 vermieden und der ÖPNV wird nicht beeinträchtigt.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten für die Öffnung folgende Beschränkungen:

  •  Aus Sicherheitsgründen hilft das Personal der Wertstoff- und Servicepunkte nicht beim Entladen der angelieferten Gegenstände aus dem Fahrzeug. Bei Bedarf bringen Anliefernde bitte jemanden mit, der beim Ausladen hilft.
  • Vor allem an Wochenenden ist mit hohem Andrang, entsprechenden Wartezeiten und ggf. Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Bürgerinnen und Bürger werden deshalb gebeten, das ganze Spektrum der Öffnungszeiten – vor allem unter der Woche – zu nutzen.
  • Den Anweisungen des AWS-Personals ist unbedingt Folge zu leisten.
  • Dringende Bitte: Nicht aus dem Fahrzeug aussteigen, um das zu entsorgende Material in den Wertstoff- und Servicepunkt zu tragen, sondern im Fahrzeug sitzen bleiben, bis die Einweisung durch das AWS-Personal erfolgt.
  • Heranfahren an die Sammelbehälter bitte erst nach Zuruf oder Zeichen seitens des AWS-Personals.
  •  Bereiten Sie bitte zu Hause alles so vor, dass möglichst wenig Zeit auf dem Wertstoff- und Servicepunkt verbracht wird und die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden können.
  •  Zum Schutz der Anliefernden sowie des AWS-Personals werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, ausreichend Abstand zu halten (1,5 - 2 Meter) und – wenn möglich – eine Schutzmaske zu tragen. 

Umweltreferent Reiner Erben: „Mit dieser beschränkten und mit Auflagen versehenen Öffnung der Wertstoffhöfe schaffen wir für die Bevölkerung ein Angebot, Wertstoffe und Sperrmüll entsorgen zu können. Wir wollen aber nochmal darauf hinweisen, dass mit der Einführung der Wertstofftonne auf Augsburger Stadtgebiet zu Beginn des Jahres 2020 wesentlich mehr Wertstoffe über die sonnengelbe Tonne entsorgt werden können.“

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass auch in Zeiten der Corona-Krise wilde Mülllablagerungen, also das Entsorgen von Abfällen in die Landschaft, verboten sind und mit Bußgeld geahndet werden.